Lesungswünsche bitte direkt

an den Autor

oder den Verlag

Während einer Feier im alten Justizgebäude in Würzburg, zu der auch er eingeladen ist, entdeckt Kommissar Erich Rottmann bei einem Rundgang durch das Gebäude im Zimmer eines Staatsanwalts die Leiche eines bekannten Würzburger Stadtrats. Neben ihm steht ein verschlossener Bocksbeutel aus dem Jahre 1937.

Die Umstände des Todes sind äußerst rätselhaft und lassen viele Möglichkeiten offen. Plötzlich stehen Mitarbeiter der Justiz und auch Erich Rottmann selbst unter Mordverdacht.

Unvermutet befindet sich der ehemalige Leiter der Würzburger Mordkommission im Sog möglicher wirtschaftskrimineller Machenschaften in der Stadt. Als dann noch Rottmann und Öchsle in den nächtlichen Ringparkanlagen überfallen und ernsthaft bedroht werden, reißt Erich Rottmann der fränkische Geduldsfaden.

Die Aufklärung des Falles wird für Rottmann zu einer Frage der Ehre. Wieder ein echter Schoppenfetzer-Krimi, voller Humor, Spannung und Lokalkolorit, der Erich Rottmann in die unheilvolle deutsche Vergangenheit und von dort zu einer unglaublichen Auflösung des Falles führt..


>>> zurück